Unsere Top 4 der bezauberndsten Weihnachtsmärkte in der Region!

Der November ist ja nicht gerade jedermanns Lieblingsmonat – dennoch finden wir, versüßt er uns die Zeit bis Weihnachten. Beispielsweise ab Ende November mit dem ein oder anderen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt und versetzt uns schon richtig in vorweihnachtliche Stimmung. 

Gönnen Sie sich eine kurze Auszeit vom stressigen Alltag und übernachten Sie in einem unserer gemütlichen Schlosszimmer. Nach unserem reichhaltigen Frühstück steht ein Besuch auf einem der nahegelegenen Weihnachtsmärkte nichts mehr im Wege. 

Bummeln Sie über den Markt, genießen Sie den ein oder anderen Leckerbissen, einen heißen Glühwein und andere angebotene Eifeler Spezialitäten. Vielleicht finden Sie hier auch das ein oder andere einmalige Weihnachtsgeschenk!

Ab dem frühen Abend erscheint alles im Lichterglanz und jeder Ort erzeugt eine ganz eigene magische Stimmung. 

Hier unsere favorisierten Weihnachtsmärkte in der unmittelbaren Region, die wir für Sie ausgesucht haben. Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit in unserer Winter-Landschaft.

Monschauer Weihnachtsmarkt

24.11. – 23.12.2018 | Fahrtzeit: 80 Minuten, 78 km

Monschau ist ein ganz idyllischer Ort nahe der belgischen Grenze. Zweifelhaft ist Monschau zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Dennoch ist die mittelalterliche Stadtanlage zu Weihnachten besonders schön herausgeputzt. Kopfsteinpflaster, wunderschöne Fachwerkhäuser und in der Mitte des Marktplatzes reiht sich eine kleine weihnachtlich geschmückte Bude an die andere. Verschiedene Girlanden und Lichterketten verzieren die kleinen Gässchen. Die Turmbläser und Alphornbläser sorgen für musikalische Weihnachtsstimmung. 

Monschau bietet neben dem Weihnachtsmarkt auch ein Weihnachtshaus an. Hier gibt es auf drei Etagen alles rund ums Thema Weihnachten! Auch ein Indoor-Markt im Kreuzgang des Auklosters wird angeboten. 

Eine romantische, vorweihnachtliche Stimmung kommt ab dem Frühabend über Monschau auf mit den vielen verschiedenen Weihnachtslichtern und den beleuchteten Weihnachtsgirlanden an den Holzbuden.

Bad Münstereifel

23.11. – 30.12.2018 | Fahrtzeit: 55 Minuten, 57 km

Wer Heino kennt, dem ist Bad Münstereifel auch ein Begriff. Die wunderschöne Altstadt entlang der Erft bietet neben den üblich weihnachtlich geschmückten Ständen auch jede Menge Kunsthandwerk an. An dem ein oder anderen Stand darf man sich selbst in Kunst üben oder diverse Unikate auch käuflich erwerben. Überall duftet es herrlich nach Glühwein, Zimt und gebrannten Mandeln. In diesem Jahr wird erstmalig das kulinarische Angebot um eine Feuerzangenbowle erweitert. Höhepunkt des Weihnachtsmarktes ist das Lichterfest mit einem verkaufsoffenem Sonntag am 09. Dezember 2018. 

Besonders ist auch die lange Nacht des Weihnachtsmarktes. Am dritten Adventssonntag hat dieser bis 23.00 Uhr geöffnet. Die Vereine der Region bieten zu unterschiedlichen Zeiten musikalische Darbietungen. Auch die Schulen und Kindergärten halten verschiedene Auftritte über den gesamten Zeitraum. 

Burg Satzvey

01.+ 02.12., 08. + 09.12., 15. + 16.12., 22. + 23.12.2018 ab 12.00 Uhr | Fahrtzeit: 56 Minuten, 64 km

Die Burg Satzvey zählt zu den schönsten Wasserburgen im Rheinland. Ein Marktbesuch lohnt sich hier für die ganze Familie! Auf dem Außengelände der Burg bieten zahlreiche Handwerker und Händler Ihre Waren an. Im Bourbonensaal wird in liebevoller Kleinstarbeit ein Mini-Mittelaltermarkt aus vergangenen Zeiten präsentiert. Die Kinder können in der Werkstatt des Weihnachtsmannes Ihre Wunschzettel gestalten und diese später bei einem der vielen Weihnachtselfen abgeben. Auch dürfen die kleinen in der Burgeigenen Backstube mithelfen. Um 15 Uhr werden die mitgebrachten Stiefel der Kinder vom Weihnachtsmann befüllt.

Besonders hervorheben möchten wir, das mehrmals täglich aufgeführte Krippenspiel aus der Staufferzeit. Mit entsprechender Kostümierung wird auf diese Weise die Weihnachtsgeschichte erzählt. Ein Proclamator erweckt die Szenen zum Leben und übersetzt diverse Wörter von Latein oder Mittelhochdeutsch ins Deutsche. 

Hier fühlt sich der Besucher in der Zeit zurück versetzt. 

Mörz

08. + 09.12.2018, ab 11.00 Uhr | Fahrtzeit: 40 Minuten, 50 km

Mörz ist ein kleiner Ort vor Münstermaifeld. Dieses beschauliche Dörflein mit seinen 200 Einwohnern bietet einen der beliebtesten Weihnachtsmärkte der Region an. Mörz hatte mit Thomas Anders ebenfalls einen berühmten Einwohner. 

Am 2. Adventswochenende öffnet jeder der liebevoll sanierten Bauernhöfe seine Tore und bietet sorgfältig ausgesuchtes Kunsthandwerk und weihnachtliche Köstlichkeiten an. Jeder Hof ist weihnachtlich geschmückt und erstrahlt im Weihnachtsglanz. 

Der alte Backes liefert Brot und Lebkuchen wie zu alten Zeiten, das Nostalgie-Dampfkarussell lässt kleine und große Kinderaugen leuchten und in der Töpferei kann man sein Können ausprobieren oder die ein oder andere Gebrauchskeramik erwerben. 

Der Weg in das kleine Künstlerdorf lohnt sich auch außerhalb des Weihnachtsmarktes.

Nach einem ausgedehnten Besuch auf dem Weihnachtsmarkt wartet unser SPA-Bereich auf Sie! Lassen Sie die Seele baumeln oder entspannen Sie sich mit einer wohltuenden Massage. Auch unser einzigartiges Felsen-Schwimmbad mit seinen angenehmen 29°C lässt Sie entspannen wie bei einem Kurzurlaub. So ein Tag macht hungrig! Ein Gourmetmenü in unserem Restaurant rundet den Tag ab. Unser Team rund um Küchenchef Stefan Kessler kreiert immer wieder neue Gourmetmenüs. 

Freuen Sie sich mit uns auf eine gemütliche Vorweihnachtszeit!