Als Schlosshotel können wir von Burgen und Schlössern einfach nicht genug bekommen. Geht es Ihnen ähnlich? Dann können wir Sie mit unserem Ausflugstipp sicherlich begeistern.

Ausflugstipp: Reichsburg Cochem

Nur rund 35 Kilometer von unserem Schlosshotel Kurfürstliches Amtshaus in Daun/Vulkaneifel liegt die Reichsburg Cochem. Sie genießt den Ruf, eine der schönsten Burgen an der Mosel zu sein.

Die Burganlage Cochem gilt als Wahrzeichen der Stadt. Sie ist schon aus der Ferne gut sichtbar, wie es sich für ein Wahrzeichnen gehört. Sie liegt auf einem kleinen Bergkegel oberhalb der Moselstadt. Von hier aus haben die Burgbesucher auch einen fantastischen Panoramaausblick über die Mosel und Cochem.

Gebaut wurde die Reichsburg Cochem vermutlich zu Anfang des 12. Jahrhunderts. Damals diente sie als Zollburg. Im 17. Jahrhundert wurde die Burganlage zerstört und später vom Berliner Kaufmann Louis Fréderic Jacques Ravené  wieder aufgebaut. Es heißt, der Kaufmann sah die Burgruine und verliebte sich in sie und baute sie von 1868 bis 1877 wieder auf – das Resultat kann heute bei einer Burgführung genau begutachtet werden.

Reichsburg Cochem – Öffnungszeiten & Preise

Die Reichsburg Cochem gilt nicht nur als eine wirklich schöne Burg, sie ist auch ein geschütztes Kulturdenkmal und Kulturgut. Wer sich von der Schönheit der Burg selber überzeugen möchte, der hat dazu täglich von 9 Uhr bis 17 Uhr die Möglichkeit*. Die Führung dauert 40 Minuten und sie wird für 6.- Euro pro Person (Kinder 3.- Euro), in mehreren Sprachen, angeboten.

* In den Wintermonaten gelten verkürzte Öffnungszeiten.

Reichsburg Cochem – Ritteressen & Burgschänke

Wer auf die Burg möchte, der kann aus dem Altstadtzentrum von Cochem den Aufgang zur Burg antreten.* Dieser dauert rund 15 Minuten und kann auch sehr gut mit einem kleinen Bummel durch die niedliche Altstadt von Cochem verbunden werden. Sollten Sie, oben angekommen, erst einmal eine Stärkung benötigen, so wird es Sie freuen zu hören, dass sie dort oben auf der Burgschänke auch bewirtet werden.

Doch auf der Reichsburg in Cochem findet auch regelmäßig ein uriges Rittermahl statt. Nach einer Führung durch die Burg geht’s im Anschluss in den Burgkeller der Reichsburg Cochem – um dort ein rustikales Ritteressen zu erleben. Hier wird Moselwein im Steinbecher gereicht und die Keule wird natürlich ohne Besteck gegessen. Die Spielleute sorgen mit stilgerechter Musik und historischen Gewändern für Kurzweil.

* Parkplätze direkt an der Burg gibt es nicht. In den Sommermonaten fährt mehrmals am Tag ein Shuttle vom Stadtzentrum zur Reichsburg Cochem.