Nächster Termin: Samstag, 09. Dezember 2017 mit dem Programm „Alles Gute, liebe Leiche“

Geniessen Sie ein spannendes Vergnügen auf der Dauner Burg mit einem mörderischen Menü

Preis pro Person 75,00 Euro (incl. Menü, Aperitif und Mord)
Beginn 19:00 Uhr
Buchungshotline: 06592 9250 | Fax:06592 925 255

Bleiben Sie doch über Nacht… wir bieten Ihnen folgendes Spezialarrangement an:

– 2 Übernachtungen im Komfortzimmer vom 08. zum 10. Dezember 2017
– Frühstücken vom Eifeler Buffet
– Glas Champagner zur Begrüßung am Kamin
– Krimi-Dinner „Alles Gute, Liebe Leiche“ Lassen Sie sich mit einem ausgesuchten 4-Gang Menü verwöhnen, während Sie ein Teil einer turbulenten Verbrecherjagd werden
– Nutzung der Schwimmbad- & Saunalandschaft

Preis pro Person: auf Anfrage
Buchungshotline: 06592 9250 | Fax:06592 925 255

Alles Gute, liebe Leiche!

Ein giftiger Geburtstagskrimi
von Pia Thimon

Heimatliche Klänge schallen durch das beschauliche Örtchen Schabernack im idyllischen Landkreis Waldau. Dort hat Henrike, Freifrau von und zu Waldau den Geburtstag ihrer Schwester Ela organisiert. Mit feinen Speisen des französischen Meisterkochs und fröhlichen Liedern des Liederkranzes Germania e.V. scheint der Abend ein voller Erfolg zu werden… Doch Familie Waldau macht ihrer ebenso illustren wie brachialen Familiengeschichte alle Ehre. Anstelle einer friedlichen Familienzusammenkunft artet das Fest schnell in ein wörtliches und wortwörtliches Hauen und Stechen aus. Henrike nutzt die Gelegenheit, um die anwesenden VIPs des Landkreises von ihren hochtrabenden Plänen für das heruntergekommene Familiengut zu überzeugen. Das stille Landleben soll einem Eventhotel mit Mörderparties weichen. Schon heute Abend möchte Henrike erste Kostproben der zukünftigen „Mordsevents“ geben. Zum Entsetzen ihrer Schwester Ela und deren Mann Walter, die auf dem Gut eine kleine Gärtnerei betreiben. Auch hinter den Kulissen brodelt es gewaltig. Und das nicht nur im Suppentopf. Der neu engagierte Sternekoch Maître Bouillon und das Hausfaktotum Isi liefern sich unerbittliche Machtkämpfe um die Gunst und Kochtöpfe der Waldaus. Doch bei giftigen Wortgefechten und inszenierten Krimispielchen bleibt es nicht. Denn aus Henrikes Spiel wird plötzlich bitterer Ernst als Hausärztin Dr. Curtzig den Tod eines der Anwesenden diagnostiziert…

Texte und Bilder: DinnerKrimi.de
Weitere Informationen: www.dinnerkrimi.de