Ganz erhaben thront sie als Höhenburg auf der Gemarkung der Ortsgemeinde Wierschen. Sie gilt als eine der schönsten Burganlagen in Rheinland Pfalz – Burg Eltz. Wer zu uns nach Rheinland Pfalz kommt, sollte ihr unbedingt mal einen Besuch abstatten.

Diese Burganlage konnte niemals erobert werden. Wahrscheinlich ranken sich schon deswegen zahlreiche Geschichten um dieses beeindruckende Bauwerk aus dem 12 Jahrhundert.

Burg Eltz – ein besonderes Mittelalter-Erlebnis

Seit unglaublichen 800 Jahren befindet sich die Burg Eltz nun schon im Besitz einer Familie. Aktueller Burgherr ist Karl Graf und Edler Herr von und zu Eltz-Kempenich – auch genannt Faust Stromberg.

Sein Bestreben ist, die Burg der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Was natürlich ein umfangreiches Unterfangen ist. Denn so ein altes Gemäuer will erhalten werden, damit auch die nächste Generation noch Spaß am Besuch hat und über alte Zeiten staunen mag. Zu diesem Zweck wird die Burg natürlich auch immer mal wieder umfangreich renoviert und saniert. Längst steht der Prachtbau natürlich auch unter Denkmalschutz.

Besichtigung der Burg Eltz

Die Burg Eltz kann nur in den Sommermonaten besichtigt werden. In der Zeit von April bis Anfang November werden Führungen täglich angeboten. Die Eintrittspreise liegen bei 10.- Euro pro Person. Eine Investition, die sich auf alle Fälle lohnt.

Die Burg öffnet in den Sommermonaten täglich ab 9.30 Uhr und steht interessierten Besuchern bis 17.30 Uhr offen.

Die Burgführung dauert rund 40 Minuten und sie startet alle 15 Minuten.

Was gibt es in der Burg Eltz zu sehen?

Man könnte auch sagen, die Burg Eltz ist eine Art Museum, mit ganz unterschiedlichen Austellungsstücken und Schätzchen. Im Rübenacher Haus findet der Besucher beispielsweise eine Waffensammlung aus dem 19. Jahrhundert. Burg Eltz zeigt die unterschiedlichen Einrichtungen der verschiedenen Epochen. So findet der Gast im Rodendorfer Haus ein Kaminzimmer im Rokoko-Stil oder auch den bekannten Rittersaal.

Weitere Einblicke werden in die Küche gewährt, Schlafgemächer mit Kapellenerker und Himmelbett von 1520 oder auch in ein Kinderzimmer, mit einem bemalten Renaissancebett von 1525.

Einer der wohl bekanntesten Kunstschätze der Burg Eltz ist das Ölgemälde der Madonna mit Kind und Weintraube von Lucas Cranach dem Älteren. Weiterhin birgt Burg Eltz Tafelbilder, flämische Tapisserien aus dem 16. und 17. Jahrhundert, Porzellan-Sammlungen chinesischer, Delfter und Westerwälder Keramig.

In der Schatzkammer des Kellergewölbes des Rübenacher Hauses befindet sich eine herausragende Kunstsammlung mit über 500 Exponaten – aus fast 800 Jahren. Weitere Schätze der Burg sind eine Statue, eine Uhrensammlung, verschiedene Prunkgefäße und auch sakrale Gegenstände.

Lust auf Kuriositäten? Auch solche sind auf Burg Eltz zu finden: Dukatenscheißer, ein Ungeheuer u.v.m.

Wie komme ich zur Burg Eltz?

Vom Kurfürstlichen Amtshaus Dauner Burg liegt die sagenumwobene Burg Eltz knappe 50 Kilometer entfernt.

Der Parkplatz der Burg Eltz befindet sich in einiger Entfernung der eigentlichen Burg. Sie erreichen den Parkplatz über Münstermaifeld oder aber über den Ort Wierschem. Vom Parkplatz geht es dann entweder weiter mit dem Pendelbus oder aber mit einer kleinen Wanderung, mit einer Länge von etwas mehr als einem Kilometer.

Der Pendelbus fährt regelmäßig von der Antoniuskapelle am Parkplatz zur Burg Eltz – Fahrpreis pro Person und Fahrt liegt bei 2.- Euro.

Achtung: Auf dem Parkplatz fallen zusätzlich auch Parkgebühren an von 4.- Euro pro Auto.

Tipp: Wir empfehlen den Besuch auf Burg Eltz als Tagesausflug. Reisen Sie mit dem Schiff an und wandern Sie ab der Anlegestelle Moselkern zur Burg Eltz. Die Strecke beträgt in etwa 5 Kilometer und führt landschaftlich sehr schön entlang des Elzbach.

Adresse: Gräfliche Eltz’sche Kastellanei Burg Eltz – Burg Eltz 1 – 56294 Wierschem.

Wandern rund um Burg Eltz

Burg Eltz ist nicht nur eine der schönsten Burgen in Rheinland Pfalz, sie liegt auch landschaftlich einfach traumhaft. Daher lädt die Region auch zu wundervollen Wanderungen und Streifzügen durch die Natur ein.

Wir empfehlen Ihnen folgende Wanderrouten rund um Burg Eltz:

Ein ganz besonderes Erlebnis ist mit Sicherheit der Traumpfad „Eltzer Burgpanorama“ mit einer Länge von knapp 13 Kilometern. Von diesem Wanderweg aus erhaschen Sie ganz wunderschöne Blicke auf die Burg. Der Weg führt Sie rund um die Burg Eltz, durch das Elzbachtal, entlang des sprudelnden Elzbaches, durch den Eltzer Wald, vorbei an bizarren Felsformationen und über die südlichen Erhebungen des Maifeldes. Eine wirklich sehr schöne und sehr anspruchsvolle Wanderroute, für die schon etwas Zeit eingeplant werden sollte, um die Burg-Ausblicke und Natur-Momente auch wirklich genießen zu können.

Etwas weniger kilometerintensiv ist die Strecke von Karden zur Burg Eltz. Geübte Wanderer brauchen für die Strecke von 7 Kilometern knappe 2 Stunden. Dabei bietet der Weg wundervolle Einblicke auf die Mosel und den Hunsrück.

Doch es gibt auch kleine Wanderstrecken wie „den romantischen Elzbach hinauf“. Die Länge beträgt lediglich 2,5 Kilometer. Sie startet an der Ringelsteiner Mühle und endet direkt bei der Burg Eltz.